Hovawarte vom Windelbrunnen
Blog - Aktuelles

 

    Ein Hova .............. was ?????

    Kurzinfo über den Hovawart

    Das Ursprungsland des Hovawarts ist Deutschland.

    Der Hovawart ist eine alte deutsche Gebrauchshunderasse. Der Name Hovawart stammt aus dem Mittelhochdeutschen und ist entstanden aus Hova, was soviel heißt wie Hof und Wart = Waechter. Seit 1922 wurde diese Rasse von Kurt F. König unter Verwendung von typmäßig ähnlichen Hunden, die man auf Bauernhöfen noch fand, in Thale / Harz neu herausgezüchtet. Der Hovawart ist ein kräftiger, mittelgroßer, leicht gestreckter, langhaariger Gebrauchshund. Rüden sind von Kopf und Körperbau her, deutlich kräftiger als Hündinnen. Der Hovawart ist ein anerkannter Gebrauchshund und sehr vielseitig verwendbar. Er ist von der Veranlagung her ausgeglichen und gutartig, besitzt Schutztrieb, ist selbstsicher und belastbar. Er hat eine gute Nasenveranlagung und mittleres Temperament. Sein guter Körperbau und die besondere Bindung an seine Familie machen ihn bei richtiger, einfühlsamer Erziehung zu einem angenehmen Begleiter, der sich auch gut als Fährten- und Rettungshund eignet.

die Mutter unseres Baghira von den Heideauen

    Foto: Eine löwenfarbige Hovawarthündin. Diese Farbe stammt noch aus den Anfängen der Hovawartzucht und ist auch heute noch außerhalb des VDH gelegentlich anzutreffen. Im VDH ist dieser Farbschlag nicht zur Zucht zugelassen. Die Farbe des Hovawarts ist heute standardmäßig schwarzmarken, blond und schwarz.

    Im Ursprungsland, Deutschland, wird bei der Zucht auf den Gesundheitszustand des Hovawarts sehr geachtet. Besonders die HD konnte bis auf einen minimalen Prozentsatz zurückgedrängt werden.

    Wer mehr über die Rasse Hovawart vom Welpen bis zum Senior, seine Erziehung und Pflege wissen möchte, sollte ein spezielles Rassebuch lesen. Anfänger der Rasse sollten das auf jeden Fall vor dem Erwerb eines Hundes tun. Dieses gilt nicht nur für den Hovawart, sondern sollte für jede Hunderasse, auch Mischlinge, selbstverständlich sein. Schließlich bekommen wir ja auch keine Kinder, ohne uns genau zu informieren und selbst vor dem Kauf eines Autos holen wir vorher umfassende Informationen ein. Dasselbe sollte auch für unseren Partner Hund gelten. Jeder sollte beim Erwerb eines Hundes bedenken, dass er für ca. 10 - 15 Jahre (je nach Rasse und Größe) Verantwortung für ein Lebewesen übernimmt und das gilt vom Tag der Übernahme des Hundes an! Gut informierte Hundebesitzer und gut erzogene Hunde sind in unserer heutigen Zeit wichtiger denn je.

     

qrcode        Hovawarte vom Windelbrunnen - All rights reserved         Hovawarte vom Windelbrunnen bei Instagram  Wir bei facebook  You Tube